goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Bücher:

Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit LaTeX – 5. Auflage


Forenstatistik:
Beiträge: 58862
Seitenaufrufe:
342140 PIs (Mai 2012)

Top-Poster: KOMA (2637)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer tcpluess.

Partner:

KOMA-Script



TeXblog



LaTeX Community




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

zellenhöhe manuell einstellen

 

sharkman83
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 25
Anmeldedatum: 04.03.09
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.03.2009, 13:36     Titel: zellenhöhe manuell einstellen
  Antworten mit Zitat      
Hallo.

Ich hab schon einige dinge in latex geschrieben und bin grade dabei eine projektarbeit für mein studium zu schreiben. dabei sind tabellen leider nicht zu umgehen.

Mein Problem besteht jetzt darin, dass ich nicht nur die Zellenbreite sondern auch die Zellenhöhe vorgeben will. Dabei soll die Schrift aber mittig in der Zelle sitzen.

bin für sämtliche anregungen offen, die nichts mit einfügen einer exel tabelle als bild oder so zu tun haben.

besten dank schon mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Pu1144936
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 12
Anmeldedatum: 14.08.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.03.2009, 13:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,

füg doch einfach in eine Zelle pro Zeile eine

Code:
\parbox[0pt][2em][c]{0cm}{}
ein.

Die hier ist 0cm breit, hat eine Höhe von zwei Zeilen und keinen Rahmen.

Wobei man hier auch sagen muss: LaTeX hat schon sinnvolle Vorgaben für Tabellengrößen. Ich benutze sowas nur, wenn ich z.B. Platz für handschriftliches Eintragen in einer Tabelle erzwingen will...

ch
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

DonCube
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 292
Anmeldedatum: 29.06.08
Wohnort: Bocholt
Version: MikTeX
     Beitrag Verfasst am: 05.03.2009, 09:34     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo sharkman83,
willkommen im Forum. Die forumsuche nach Zeilenhöhe wirft schon zwei interessante Threads aus. Die Zeilenhöhe lässt sich mit:

Code:
\renewcommand{\arraystretch}{1.4}


einstellen. Ich hoffe das hilft dir weiter. Die angesprochenen threads sind:
Zentrieren von Zellen und Zeilenumbruch, feste Spaltenbreite

Farbige Tabellen.

Grüße
DonCube
_________________

Schau mal hier rein goLaTeX-Wiki, und gaaaanz wichtig Minimalbeispiel
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 2637
Anmeldedatum: 04.07.08
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 09.03.2009, 11:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Pu1144936 hat Folgendes geschrieben:
füg doch einfach in eine Zelle pro Zeile eine

Code:
\parbox[0pt][2em][c]{0cm}{}

Das finde ich ein klein wenig umständlich. Zum einen gibt es das optionale Argument von \\ bzw. \tabularnewline, mit dem man nach einer Zeile einen Abstand einfügen kann, zum anderen macht man unsichtbare Stützen leichter per
Code:
\rule{0pt}{HÖHER}
wobei HÖHE für die gewünschte Höhe über der Grundlinie liegt. Fehlt es an Raum unter der Grundlinie kennt \rule noch ein optionales Argument, mit dem man eine vertikale Verschiebung erreichen kann. Eine unsichtbare Stütze im aktuellen Grundlinienabstand mit passender Höhe und Tiefe wäre übrigens
Code:
\strut
. Eine äquivalente \rule-Anweisung müsste
Code:
\rule[-\dp\strutbox]{0pt}{\baselineskip}
sein. Unterschied ist, dass \strut tatsächlich keine unsichtbare Linie, sondern eine unsichtbare Box setzt, also wieder näher an Deiner \parbox-Anweisung ist.

Die weiteren Möglichkeiten hat DonCube ja bereits genannt, bzw. auf sie verwiesen.
_________________

goLaTeX-Knigge (mit Themen Minimalbeispiel und So stellst Du Deine Frage richtig)
DE-TeX-FAQ, UK-FAQ, l2kurz, l2tabu, CTAN, The TeX Catalogue
KOMA-Script
Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

sharkman83
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 25
Anmeldedatum: 04.03.09
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.03.2009, 16:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
erstmal besten dank. hat schonmal geholfen. ich habe jetzt nur noch ein problem, dass ich, wenn ich das ganze in den spalten zentrieren fehlermeldungen bekomme, er es aber trotzdem macht.
Code:

     \renewcommand{\arraystretch}{2}
    \begin{tabular}[c]{| m{3.7cm}| {c{m{3cm}}} | {c{m{3cm}}} | {c{m{3.8cm}}} |} \hline
 

so sieht momentan die anfangszeile aus. der text sollte ja erstmal egal sein.
was ist daran falsch und wie kann ich mir das mit dem centern richtig machen. momentan mach ich das halt über das c.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 2637
Anmeldedatum: 04.07.08
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 16.03.2009, 18:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Der Spaltentyp »c« hat kein Argument. Ich habe keine Ahnung, was Du mit »{c{m{3cm}}}« bezweckst. Suchst Du eventuell »>{\centering}m{3cm}«? Du solltest auf jedenfalls, ein paar geschweifte Klammern entfernen. Mehr kann ich ohne vollständiges Minimalbeispiel, wie es im goLaTeX-Knigge ausdrücklich gefordert und erklärt ist, nicht sagen.
_________________

goLaTeX-Knigge (mit Themen Minimalbeispiel und So stellst Du Deine Frage richtig)
DE-TeX-FAQ, UK-FAQ, l2kurz, l2tabu, CTAN, The TeX Catalogue
KOMA-Script
Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

sharkman83
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 25
Anmeldedatum: 04.03.09
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.03.2009, 12:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
ja. das war genau das was ich gesucht habe.

entschuldigung, ich hab nicht an den knigge gedacht. ich werd mir aber in zukunft mühe geben mich dran zu halten
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 2637
Anmeldedatum: 04.07.08
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 17.03.2009, 12:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Gut, bevor dann noch die Frage kommt, warum \\ als Tabellenzeilenende nicht funktioniert, wenn die letzte (eigentlich, die letzte verwendete) Spalte der Tabelle mit \centering zentriert wird: Weil dann \\ nicht von tabular, sondern von \centering definiert wurde. Lösung dazu steht in der Anleitung zum array-Paket: Man kann u. a. \tabularnewline an Stelle von \\ als Tabellenzeilenende verwenden. Wie bei \\ gibt es auch eine Sternvariante und ein optionales Argument.

BTW: Wenn die Frage für Dich beantwortet ist, dann bitte den Status anpassen.
_________________

goLaTeX-Knigge (mit Themen Minimalbeispiel und So stellst Du Deine Frage richtig)
DE-TeX-FAQ, UK-FAQ, l2kurz, l2tabu, CTAN, The TeX Catalogue
KOMA-Script
Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

caro
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 20
Anmeldedatum: 04.04.09
Wohnort: Koblenz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.04.2009, 17:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Code:
\parbox[0pt][2em][c]{0cm}{}


Könnt ihr mir genau erklären was 0pt 2em und 0cm bedeutet?

Ich habe das Problem dass ich in der ersten Zeile halt einen Buchstaben mit nem Dach drauf habe.

Dieses Dach geht halt in die obere Begrenzungslinie mit rein.

Deswegen hätte ich diese Zeile gerne etwas höher.

Das Problem ist, dass ich mit der Anweisung
Code:
\parbox[1cm][2em][c]{15mm}{text}

habe, ist dass der Text nicht zentrietr steht.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Stefan
Moderator
Moderator


Beiträge: 1655
Anmeldedatum: 07.07.08
Wohnort: Hamburg
Version: TeX Live 2013
     Beitrag Verfasst am: 14.04.2009, 20:24     Titel: \parbox
  Antworten mit Zitat      
Hallo Caro,

die Bedeutung der Parameter steht hier geschrieben.

Stefan
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten zu LaTeX
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | Werbung/Mediadaten | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2014 goLaTeX.de
Partner: LabVIEWforum.de