\renewcommand Wiki .:. goLaTeX - Mein LaTeX-Forum


goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum

goLaTeX.de - Wiki
 


\renewcommand

Dient zur Neudefinition eines existierenden Makros.

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Verwendung

Syntax:

\renewcommand{\NAME}{DEFINITION}
\renewcommand{\NAME}[ANZAHL]{DEFINITION}
\renewcommand{\NAME}[ANZAHL][OPTIONAL]{DEFINITION}

Der erste Befehl erstellt das Makro \NAME, dass dann im Text verwendet werden kann, auch wenn es vorher bereits definiert war. In der zweiten Variante wird die Anzahl der Argumente festgelegt. Diese Argumente sind dann zwingend erforderlich. Es können bis zu neun Argumente verwendet werden. In der DEFINITION werden die Argumente mit #1 bis #9 verwendet. Die dritte Variante erzeugt ein Makro mit einem optionalen Argument. Der Standartwert dieses Arguments ist OPTIONAL.

Ein exisitierendes Makro mit dem gleichen Namen wird ohne Warnung überschrieben. Daher sollte man \renewcommand nur verwenden, wenn man sich sicher ist, dass die alte Definition des Makros nicht mehr benötigt wird. \newcommand gibt eine Fehlermeldung aus, wenn man versucht ein existierendes Makro zu überschreiben.

[bearbeiten] Beispiele

\renewcommand{\test}{Ich bin ein Testsatz!}

Bei Verwendung von \test im Text erscheint an der Stelle Ich bin ein Testsatz!

\renewcommand{\wichtig}[1]{\textbf{#1}}

Bei Verwendung von Dies ist \wichtig{wichtiger} Text. im Text erscheint an der Stelle Dies ist wichtiger Text..

\renewcommand{\farbig}[2][red]{\textcolor{#1}{#2}}

Bei Verwendung von Dies ist \farbig{bunter} Text. im Text erscheint an der Stelle Dies ist bunter Text.. Bei Verwendung von Dies ist \farbig[green]{bunter} Text. im Text erscheint an der Stelle Dies ist bunter Text..

[bearbeiten] Verwandte Befehle

[bearbeiten] Links




Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2015 goLaTeX.de