goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Bücher:

LaTeX. Der typographische Einstieg. Mit DVD


Forenstatistik:
Beiträge: 57344
Seitenaufrufe:
342140 PIs (Mai 2012)

Top-Poster: KOMA (2637)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer sanwal.

Partner:

KOMA-Script



TeXblog



LaTeX Community




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Eigener Stil mit Biblatex für Literaturverz. und Fußnoten

 

Clerius
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 21.02.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.02.2012, 13:26     Titel: Eigener Stil mit Biblatex für Literaturverz. und Fußnoten
  Antworten mit Zitat      
Moin,

ich schreibe gerade an meiner Bachelorthesis und bin nun dabei mein Literaturverzeichnis gemäß den Vorgaben meiner Fachhochschule anzupassen. Dabei versuche ich das ganze mit Biblatex zu lösen. Das Problem ist natürlich, das keine der Vorlagen die standardmäßig mit Biblatex ausgeliefert werden, den Vorgaben entspricht. Ich habe mir auch schon andere, wie das von Dominik Waßenhoven angeschaut, welches allerdings nicht ganz in die Richtung geht und beim Anpassen hatte ich das Problem, dass diese sich auf Literaturverzeichnis UND Fußnotenzitate ausgewirkt hat. Ich habe dann versucht einen der Standardstile so anzupassen, dass er den Vorgaben entspricht, aber auch da bin ich nicht wirklich weitergekommen.

Einmal die Vorgaben meiner Fachhochschule: (Angaben in <> sollen durch Werte aus der .bib Datei ersetzt werden, Angaben in [] stellen optionale Angaben dar)

Zitat als Fußnote:
<Nachname>, <Vorname> [ / <Nachname>, <Vorname> ]: <Stichwort>, <Jahr> [, <Seite>].

Literaturverzeichnis:
<Nachname>, <Vorname> [ / <Nachname>, <Vorname> ], <Jahr>: <Titel mit hervorgehobenem Stichwort>[, <Band>, <Bandtitel>], <Auflage>, <Ort>: <Verleger>, <Jahr>

Das Stichwort im Zitat soll im Titel hervorgehoben werden (mit eckigen Klammern). Ich habe ein Bild der Vorgabe angehängt, um das ganze ein wenig zu illustrieren.

Zusätzlich sollen alle Autoren mit vollem Nachnamen und Vornamen dargestellt werden. Allerdings soll das ganze ab 4 Autoren gekürzt werden, indem nur noch der erste Autor und ein "u.a." oder "et al." angehänt wird.

Wenn kein Jahr/Verfasser/Ort vorhanden ist, soll es durch "o.J."/"o.V."/"o.O." ergänzt werden.

Bei ausländischen Orten soll zusätzlich noch das Land angehängt werden gemäß ISO-3166 (das ist nicht unbedingt nötig, da ich es auch händisch an den Ort anhängen kann).

Zusätzlich soll noch ein weiteres Verzeichnis für Internetzitate angelegt werden. Wie ich ein zweites Verzeichnis dieser Art anlege und die Einträge differenziere, weiß ich. Nur das Aussehen für diese Einträge müsste noch ein wenig angepasst werden. Zusätzlich zu den Daten im allgemeinen Literaturverzeichnis soll die URL angehängt werden, sowie ein Datum für den Stand des zitierten Textes und ein Datum für den Abruf des Textes.

Mal ein Minimalbeispiel:

Code:

@BOOK{book00,
  AUTHOR      ="Nachname1, Vorname1 and Nachname2, Vorname2 and Nachname3, Vorname3 and Nachname4, Vorname4",
  TITLE          ="Titel",
  PUBLISHER  ="Herausgeber",
  YEAR          ="2000",
  ADDRESS    ="Berlin",
  VOLUME      ="Band II",
  EDITION     ="4.",
  KEYWORDS ="rest"
}

@ONLINE{www12,
  AUTHOR       ="Nachname, Vorname",
  TITLE           ="Titel",
  DATE           ="2000-01-01",
  URL             ="http://www.google.com",
  URLDATE      ="2012-02-21",
  KEYWORDS ="online"
}
 


Ich weiß nur nicht, wie ich das Stichwort beim Buch angeben kann und ob DATE und URLDATE als "Stand" bzw "Abruf" Datum interpretiert werden können.

Noch der tex Teil:
Code:

\listfiles
% Einseitig A4, 11 Punkt Schriftgröße, Literatur-, Tabellen- und Abbildungsverzeichnis im Inhaltsverzeichnis
% Kopf- und Fußzeile zählen zum Rand und nicht zum Textkörper, Bindekorrektur von 5 mm
\documentclass[a4paper,11pt,headsepline,bibliography=totoc,listof=totoc,headinclude=false,footinclude=false,BCOR5mm]{scrreprt}

\usepackage[utf8]{inputenc} % Setzen des Encodings
\usepackage[ngerman]{babel} % Silbentrennung etc. in neuer deutscher Rechtschreibung
\usepackage{textcomp} % Zusätzliche Symbole
\usepackage{scrpage2} % Schickerer Satzspiegel mit KOMA-Script
\usepackage{setspace} % Zum setzen des Zeilenabstandes
\usepackage[babel,german=quotes]{csquotes} % Für korrekte, einheitliche Anführungszeichen.
\usepackage[style=authortitle,backend=biber]{biblatex} % Für Zitate.

\bibliography{literatur} % Einbinden der bibliographischen Daten.

% Zeilenabstand auf 1,5 erhöhen und Satzspiegel neu berechnen
\onehalfspacing{}
\typearea[current]{10
}

% Standardseiten mit Kopfzeile ausgeben
\pagestyle{scrheadings}

% Setzen der Nummerierung von Sections (Tiefe).
\setcounter{secnumdepth}{5}
% Setzen der Tiefe von sections, die in das Inhaltsverzeichnis aufgenommen werden.
\setcounter{tocdepth}{5}

% ==================================================================================================
% Beginn des eigentlichen Dokuments.
\begin{document}

\autocite{book00}
\autocite{www12}

\begin{spacing}{1}
  % Gebe alle Referenzen aus der .bib Datei aus.
  \nocite{*}
  % Gebe eine Überschrift für die Unterbibliotheken aus.
  \printbibheading[title={Literaturverzeichnis}]{}
  % Das Literaturverzeichnis
  \printbibliography[nottype=online,heading=subbibliography,title={Literatur}]
  % Das Quellenverzeichnis
  \printbibliography[type=online,heading=subbibliography,title={Internet}]
\end{spacing}

\end{document}
 


Wäre super wenn mir jemand beim Erstellen bzw. Ändern eines bestehenden (z.B. authortitle) Stils helfen könnte, damit ich an mein Ziel komme.

Grüße Clerius

vorgabe.png
 Beschreibung:
Vorgabe zu Zitaten und Literaturverzeichnis

Download
 Dateiname:  vorgabe.png
 Dateigröße:  25.96 KB
 Heruntergeladen:  108 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Clerius
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 21.02.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.02.2012, 19:02     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe mittlerweile den authortitle-dw Stil von Dominik Waßenhoven genommen und soweit angepasst, dass er fast meinen Ansprüchen genügt.

Was mir allerdings noch fehlt:
- Ein Stichwort für einen Eintrag angeben zu können, der dann in der Fußnote erscheint und im Titel im Literaturverzeichnis hervorgehoben wird.
- Das Jahr in der Fußnote.
- Wenn kein Jahr/Verfasser/Ort vorhanden ist, dieses durch "o.J."/"o.V."/"o.O." ergänzen

Würde mich freuen, wenn mir da noch jemand helfen kann.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

domwass
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 621
Anmeldedatum: 26.08.08
Wohnort: ---
Version: MacTeX 2011 / LyX 2.0.3 / TeXShop 2.4.3
     Beitrag Verfasst am: 24.02.2012, 12:20     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Clerius hat Folgendes geschrieben:
- Ein Stichwort für einen Eintrag angeben zu können, der dann in der Fußnote erscheint und im Titel im Literaturverzeichnis hervorgehoben wird.

Für den Kurztitel gibt es das Feld shorttitle. Ich glaube nicht, dass es
möglich ist, den Kurztitel dann innerhalb des Gesamttitels in der
Bibliographie hervorzuheben. Wenn ich mich recht erinnere, gab es dazu
mal eine Diskussion auf tex.sx, aber ich kann sie auf die Schnelle nicht finden.

Zitat:
- Das Jahr in der Fußnote.

Code:
\renewbibmacro*{cite:title}{%
  \ifsingletitle
    {\setunit{}}%
    {\printtext[bibhyperref]{%
       \printfield[citetitle]{labeltitle}%
       \setunit{\addcomma\space}%
       \printfield{year}}}}


Zitat:
- Wenn kein Jahr/Verfasser/Ort vorhanden ist, dieses durch "o.J."/"o.V."/"o.O." ergänzen

Vielleicht ist diese Diskussion auf tex.sx ein Ansatz.

Gruß,
Dominik.-
_________________

goLaTeX-Knigge | Minimalbeispiel | FAQs etc.
biblatex-Doku auf Deutsch
biblatex-Stile | »Bibliographien erstellen mit biblatex« (DTK-Artikel)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Clerius
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 21.02.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.02.2012, 14:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für deine Hilfe.

domwass hat Folgendes geschrieben:
Für den Kurztitel gibt es das Feld shorttitle. Ich glaube nicht, dass es
möglich ist, den Kurztitel dann innerhalb des Gesamttitels in der
Bibliographie hervorzuheben. Wenn ich mich recht erinnere, gab es dazu
mal eine Diskussion auf tex.sx, aber ich kann sie auf die Schnelle nicht finden.


Ich habe selber nochmal nach dem 'Highlighting' bei tex.sx gesucht, auch bei Google, aber leider nichts dazu gefunden. Daher werde ich nochmal mit meinem Dozenten sprechen, ob er das selber für nötig hält oder sonst zur händischen Methode übergehen und den shorttitle dann im title einklammern.

Zitat:
Code:
\renewbibmacro*{cite:title}{%
  \ifsingletitle
    {\setunit{}}%
    {\printtext[bibhyperref]{%
       \printfield[citetitle]{labeltitle}%
       \setunit{\addcomma\space}%
       \printfield{year}}}}


Das Makro habe ich noch so abgeändert, dass das Jahr nicht durch hyperref gefärbt und anklickbar wird.

Zitat:
Zitat:
- Wenn kein Jahr/Verfasser/Ort vorhanden ist, dieses durch "o.J."/"o.V."/"o.O." ergänzen

Vielleicht ist diese Diskussion auf tex.sx ein Ansatz.


Die Diskussion hat mir sehr geholfen. Musste noch ein wenig schrauben, damit die XData Einträge nicht im Literaturverzeichnis auftreten, aber ansonsten ist das genau das wonach ich gesucht habe.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

domwass
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 621
Anmeldedatum: 26.08.08
Wohnort: ---
Version: MacTeX 2011 / LyX 2.0.3 / TeXShop 2.4.3
     Beitrag Verfasst am: 24.02.2012, 17:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Falls deine Frage damit beantwortet ist, stell bitte den Status auf
»beantwortet«. Als Bonus könntest du noch ein Minimalbeispiel oder
Codeschnipsel mit deiner Lösung posten, damit andere, die zukünftig
dieselben oder ähnliche Anforderungen haben, direkt zu einer Lösung
gelangen können.

Gruß,
Dominik.-
_________________

goLaTeX-Knigge | Minimalbeispiel | FAQs etc.
biblatex-Doku auf Deutsch
biblatex-Stile | »Bibliographien erstellen mit biblatex« (DTK-Artikel)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Clerius
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 21.02.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2012, 14:02     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Funktionierendes Minimalbeispiel:

Code:
\listfiles
% Einseitig A4, 11 Punkt Schriftgröße, Literatur-, Tabellen- und Abbildungsverzeichnis im Inhaltsverzeichnis
% Kopf- und Fußzeile zählen zum Rand und nicht zum Textkörper, Bindekorrektur von 5 mm
\documentclass[a4paper,11pt,headsepline,bibliography=totoc,listof=totoc,headinclude=false,footinclude=false,BCOR5mm]{scrreprt}

\usepackage[utf8]{inputenc} % Setzen des Encodings
\usepackage[ngerman]{babel} % Silbentrennung etc. in neuer deutscher Rechtschreibung
\usepackage{textcomp} % Zusätzliche Symbole
\usepackage{scrpage2} % Schickerer Satzspiegel mit KOMA-Script
\usepackage{setspace} % Zum setzen des Zeilenabstandes
\usepackage[babel,german=quotes]{csquotes} % Für korrekte, einheitliche Anführungszeichen.
\usepackage[style=authortitle-dw,backend=biber,idembib=false,nopublisher=false]{biblatex} % Für Zitate.
% in: bei Bibliographie Einträgen vom Typ Inbook unterdrücken
\renewbibmacro{in:}{%
  \ifentrytype{inbook}
    {}
    {\printtext{\bibstring{in
}\intitlepunct}}}
\DeclareFieldFormat{title}{\mkbibemph{#1}} % Titel in Bibliographie kursiv darstellen
\DeclareFieldFormat{citetitle}{\mkbibemph{#1}} % Titel in Zitat kursiv darstellen
\DeclareNameAlias{labelname}{last-first} % Reihenfolge beim Zitieren setzen.
\DeclareNameAlias{sortname}{last-first} % Reihenfolge in der Bibliographie setzen.
\addtolength{\bibitemsep}{\baselineskip} % Zeile Abstand zwischen den Einträgen.
\AtBeginBibliography{%
  \renewcommand*{\revsdnamedelim}{\addspace}
  \renewcommand*{\multinamedelim}{\addspace\slash\space}
  \renewcommand*{\finalnamedelim}{%
    \ifnum\value{liststop}>2\finalandcomma\fi
    \addspace\bibstring{and}\space}%
}
% Jahr in die Fußnote integrieren
\renewbibmacro*{cite:title}{%
  \ifsingletitle
    {\setunit{}}%
    {\printtext[bibhyperref]{%
       \printfield[citetitle]{labeltitle}%
       \setunit{\addcomma\space}}%
       \printfield{year}}}

\bibliography{literatur} % Einbinden der bibliographischen Daten.

% Zeilenabstand auf 1,5 erhöhen und Satzspiegel neu berechnen
\onehalfspacing{}
\typearea[current]{10
}

% Standardseiten mit Kopfzeile ausgeben
\pagestyle{scrheadings}

% Setzen der Nummerierung von Sections (Tiefe).
\setcounter{secnumdepth}{5}
% Setzen der Tiefe von sections, die in das Inhaltsverzeichnis aufgenommen werden.
\setcounter{tocdepth}{5}

% ==================================================================================================
% Beginn des eigentlichen Dokuments.
\begin{document}

\autocite{book00}
\autocite{www12}

\begin{spacing}{1}
  % Gebe alle Referenzen aus der .bib Datei aus.
  \nocite{*}
  % Gebe eine Überschrift für die Unterbibliotheken aus.
  \printbibheading[title={Literaturverzeichnis}]{}
  % Das Literaturverzeichnis
  \printbibliography[nottype=online,nottype=xdata,heading=subbibliography,title={Literatur}]
  % Das Quellenverzeichnis
  \printbibliography[type=online,heading=subbibliography,title={Internet}]
\end{spacing}

\end{document}


Änderungen am Tex-Code:

- style auf authortitle-dw geändert.
- idembib auf false gesetzt -> Keinen "-------" bei wiederholtem Autor im Literaturverzeichnis
- nopublisher auf false gesetzt -> Verlag in der Bibliographie anzeigen

Die folgenden Dinge sind der Reihe nach aufgeführt, nachdem das biblatex Packet geladen wurde.
- Makro für die Unterdrückung von "in:" eingefügt.
- Titel im Fußzitat und im Literaturverzeichnis kursiv
- Reihenfolge der Namen auf last-first gesetzt
- Zeilenabstand zwischen Einträgen im Literaturverzeichnis hinzugefügt
- Das Jahr in die Fußnote hinzugefügt.

Außerdem wurde beim Einbinden des Literaturverzeichnisses noch ein "nottype=xdata" eingefügt, damit die XDATA Felder nicht in der Bibliographie erscheinen.

Code:
@XData{unknown-author,
AUTHOR   ={{[o.V.]
}},
sortname ={AAAAAA},
}

@XData{unknown-year,
YEAR     = {{[o.J.]
}}
}

@XData{unknown-location,
LOCATION = {{[o.O.]
}}
}

% XData in den Typen per z.B. "XDATA = {unknown-author}" oder
%        z.B. als Liste "XDATA = {unknown-author,unknown-year}" einbinden

@BOOK{book00,
  AUTHOR    ="Nachname1, Vorname1 and Nachname2, Vorname2 and Nachname3, Vorname3 and Nachname4, Vorname4",
  TITLE     ="Titel",
  PUBLISHER ="Herausgeber",
  YEAR      ="2000",
  ADDRESS   ="Berlin",
  VOLUME    ="II",
  EDITION   ="4.",
  KEYWORDS  ="rest"
}

@ONLINE{www12,
  AUTHOR   ="Nachname, Vorname",
  TITLE    ="Titel",
  DATE     ="2000-01-01",
  URL      ="http://www.google.com",
  URLDATE  ="2012-02-21",
  KEYWORDS ="online"
}


In der .bib-Datei wurden XDATA Felder hinzugefügt, diese überschreiben die angegeben Werte entsprechend der XDATA Felder, wenn sie in einem Typen eingefügt wird.

Zuletzt bearbeitet von Clerius am 28.02.2012, 10:20, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

domwass
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 621
Anmeldedatum: 26.08.08
Wohnort: ---
Version: MacTeX 2011 / LyX 2.0.3 / TeXShop 2.4.3
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2012, 15:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für das Beispiel und die Erklärungen!

Clerius hat Folgendes geschrieben:
- nopublisher auf false gesetzt -> Kein Herausgeber in den Fußzitaten

Du meinst wahrscheinlich »omiteditor=true« (zumindest passt die
Beschreibung darauf). Die Option »nopublisher=false« sorgt dafür, dass der
Verlag (publisher) angezeigt wird, bei »nopublisher=true« (der
Standardeinstellung in authortitle-dw) wird der Verlag unterdrückt.

Gruß,
Dominik.-
_________________

goLaTeX-Knigge | Minimalbeispiel | FAQs etc.
biblatex-Doku auf Deutsch
biblatex-Stile | »Bibliographien erstellen mit biblatex« (DTK-Artikel)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Clerius
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 21.02.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.02.2012, 10:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ja, die Beschreibung war falsch, danke für den Hinweis. Hatte da irgendwie nicht genau drüber nachgedacht, was ich da schreibe.

Edit: Habe es oben editiert.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | Werbung/Mediadaten | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2014 goLaTeX.de
Partner: LabVIEWforum.de